Art.Nr.:
Hersteller:VAWS

Aktfotografie der 30er und 40er Jahre

W. Symanek

inkl. MwSt (7%)zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 
 
sofort lieferbar

Tabs

Eines der interessantesten Themen der 30er und 40er Jahre ist sicherlich die Kunst in Deutschland. Während die Künstler dieser Epoche im Deutschland der Nachkriegszeit geächtet wurden, fanden sie internationale Anerkennung. Sei es die Filmkünstlerin Leni Riefenstahl oder der Bildhauer Arno Breker. Neben den vielen anderen Kunstgebieten, über die schon viel geschrieben wurde, wird die Fotografie als Stiefkind behandelt. Speziell die Aktfotografie, die ein ungeheueres Maß an Ästhetik beinhaltet, erfährt zu wenig Anerkennung. In diesem Fotoband findet sich eine Auswahl der Bilder großer Fotografen wieder. Zum Teil handelt es sich dabei sogar um ausländische Künstler, die gerade in dieser Zeit ihre Wahlheimat fanden: Deutschland. 
Verschaffen Sie sich selbst einen Einblick in die großartige Welt der Fotografie: Ob Willi Zielke, der die Standfotos zum Film »Olympia 1936« fotografierte, oder Alexander Binder, dessen Werke sich in dem Kunstbuch »Ideale Schönheit« von 1940 wiederfinden. Aber auch einem Amateurfotografen wie Gerhard Riebicke, dessen Fotos in dem vom »Völkischen Beobachter« hochgelobten Buch »Mensch und Sonne« von 1936 veröffentlicht wurden, ist ein angemessener Platz eingeräumt. 

Diesen Künstlern wird hiermit ein Denkmal gesetzt. 
 
W. Symanek, Aktfotografie der 30er und 40er Jahre, 3927773328, 132 Seiten

Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.